Besuchsanschrift:

Dr. Claudia Tanck
Sternenweg 4
21481 Lauenburg/Elbe

Rufnummern:

Telefon: 0 41 53 / 27 14

Telefax: 0 41 53 / 59 82 72

Internet:

Web: www.tanck.info

E-Mail: kontakt@tanck.info

Kontakt

Hinweise:

Impressum | Disclaimer | Suchen |

Dr. phil. Claudia Tanck

Beiträge

Die folgende Tabelle enthält schriftliche Beiträge von mir in Werken anderer Herausgeber bzw. als Mitautorin. Meine selbst verfassten wissenschaftlichen Veröffentlichungen in eigenen Werken finden Sie unter Bücher, in Zeitschriften abgedruckte Artikel bei Aufsätze.

Lfd.
Nr.

Thema

Druckwerk

Jahr,
Titelseite

1.

Brückenschlag Lauenburg - Hohnstorf

Zur Geschichte des Elbüberganges bei Lauenburg

Erscheinungsjahr: 2001,

Das Heft Nr. 7 erschien aus Anlass der Wiederkehr der Eröffnung der heutigen Lauenburger Elbbrücke vor 50 Jahren. Es fasst die wesentlichen Forschungsergebnisse zur Geschichte des Elbüberganges zwischen Lauenburg und Hohnstorf in Text und Bild zusammen.

Autoren: Dr. Claudia Tanck, Julia Hamann, Wencke Stegemann, Andreas Badenius, Dr. William Boehart, Werner Hinsch.

84 Seiten, 43 Fotos, Format DIN A5, € 5,–


2001Buch: Brückenschlag Lauenburg – Hohnstorf – zur  Geschichte des Elbüberganges bei Lauenburg

2.

Besenthal und Sarnekow
vor und nach dem 19. Jahrhundert

Das vorliegende Buch schildert die historische Entwicklung des Dorfes. Den Anlass bildet das 75-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr. Dazu wurde die Heimatchronik erarbeitet. Dieses Buch schafft auch für den heutigen Leser eine gute Ausgangsbasis für eine Beschäftigung mit der Ortsgeschichte.

Autoren: Dr. Claudia Tanck, Uwe Carstens, Dr. Andreas Lentz, Marianne Lentz.

76 Seiten, zahlr., teils farb. Abb., draht-geheftet, Format DIN A4, Selbstverlag der Gemeinde

2009

3.

Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg


Das "Biografische Lexikon Herzogtum Lauenburg" stellt eine Pionierarbeit dar und leistet einen wertvollen Beitrag auf dem Gebiet der Regionalgeschichte, der nicht nur für den heutigen Landkreis, sondern auch für das Land Schleswig-Holstein und die Nachbarregionen von Interesse ist. Wer waren die Menschen, die über Jahrhunderte hinweg die Geschichte des alten Herzogtums (Sachsen-)Lauenburg geprägt haben? In 600 sorgfältig ausgewählten und mehrheitlich bebilderten Artikeln unternehmen 23 Autoren den Versuch, diese Frage zu beantworten. Das Ergebnis ist ein Nachschlagewerk, das nicht nur norddeutsche, speziell lauenburgische Geschichte vermittelt, sondern auch - gemäß der Prinzipien der Stiftung - bestrebt ist, die Kultur im Kreis Herzogtum Lauenburg und in den Nachbarregionen zu fördern.


Von mir stammen vor allem die Texte zu Personen der Kirchengeschichte.


Hrsg. von Prof. Eckardt Opitz im Auftrag der Stiftung Herzogtum Lauenburg. 446 Seiten, zahlr., teils farb. Abb., geb., Format 17 x 24 cm

ISBN 978-3-89876-778-1, Husum Verlag, € 29,95

2015

Buch: Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg

Stand: 1. Dezember 2016