Besuchsanschrift:

Dr. Claudia Tanck
Sternenweg 4
21481 Lauenburg/Elbe

Rufnummern:

Telefon: 0 41 53 / 27 14

Telefax: 0 41 53 / 59 82 72

Internet:

Web: www.tanck.info

E-Mail: kontakt@tanck.info

Hinweise:

Impressum
Datenschutz
Suchen

Dr. phil. Claudia Tanck

Kontakt

Geplante Tagestouren

Für das Forum Kultur & Umwelt sowie den Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg (beide siehe Links), Bezirksgruppe Lauenburg, biete ich diese Führungen kostenlos an.

Lfd. Nr.

Thema

Zeit und Ort

1.

Der Lauenburger Fürstengarten -
gestaltete Landschaft im Wandel der Zeit

:

Der Lauenburger Fürstengarten ist bis heute die grüne Lunge der Stadt. Weitläufige Rasenflächen, majestätische Bäume und herrliche Ausblicke über die Elbe laden zum Verweilen und Flanieren ein. Die Anfänge dieses Gartens reichen weit in die Geschichte zurück. Ursprünglich zur Versorgung der Burg angelegt, erfuhr er Umgestaltungen zum Küchen- und Lustgarten. Nach dem Aussterben der Askanier wurde er parzelliert und an Bürger verpachtet, bis er in den 1980er Jahren als Bürgerpark angelegt wurde. Die heutige Gestalt, die sich wieder an das historische Vorbild anlehnt, geht auf das Jahr 2004 zurück. Auf einem Rundgang erkunden wir dieses Gartendenkmal und lassen uns von den Pflanzen und Bäumen, die von der wechselvollen Geschichte zeugen, verzaubern.

(Forum Kultur & Umwelt in Zusammenarbeit mit dem Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg, Bezirksgruppe Lauenburg)

Sonntag,
20. September 2020,
14 Uhr, Treffpunkt:Parkplatz am Fürstengarten, Lauenburg



Lauenburg, Fürstengarten, Winterlinge in gelber Blüte

2.

Sagenhaftes Lauenburg: Eine Wanderung durch eine märchenhafte Landschaft mit Sagen und Legenden

:

Westlich der Altstadt von Lauenburg erstreckt sich das hohe Elbufer mit einer weitgehend unberührten Natur. Sie lässt Raum, die Fantasie schweifen zu lassen und steckt voller alter Sagen, Legenden und Märchen. Manche Geschichten sind weit bekannt, manche aber auch nur im Lauenburgischen. Entdecken Sie die geheimnisvolle Welt der Sagen und Märchen in einer einzigartigen Natur und lassen Sie sich überraschen!

(Forum Kultur & Umwelt in Zusammenarbeit mit dem Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg, Bezirksgruppe Lauenburg)

Sonntag,
25. Oktober 2020,
14 Uhr, Treffpunkt: vor der Jugendherberge „Zündholzfabrik“, Elbstraße 2, Lauenburg




Lauenburg, Elbufer, naturbelassener Wanderweg